Die häufigsten Fragen und Antworten

Die häufigsten Fragen und Antworten Wieviel kostet das Goldwaschabenteuer? ---> Das ganztages Goldwaschabenteuer kostet für Kinder von 8.-16. Jahren 50.-CHF. Ab 16J. 80.-CHF.-  "Ganztageskurs Goldwaschen" Können Kinder ohne Begleitung angemeldet werden? --->...

Goldwaschen

Goldwaschen Goldwaschen, die Freizeitbeschäftigung für alle aktiven Naturbegeisterten Menschen Goldwaschen. Dem Bedürfnis nach einer ausgleichenden Freizeitbeschäftigung wird in der heutigen Zeit ein immer höherer Stellenwert eingeräumt....

Zinngiessen an der grossen Fontanne

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.Zinngiessen an der grossen Fontanne. Im Ganztageskurs Zinngiessen lernst du...

Goldwaschkurse Napf “Das lernst du alles”

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.Goldwaschkurse Napf Kursbeschreib und Inhalt Das lernst Du alles:...

Die zehn häufigsten Fragen und Antworten

Goldwaschen abseits von ausgetretenen Pfaden in den wildromantischen Schluchten vom Napfbergland mit dem Goldwaschprofi von Abenteuerwelt-Napf. Unterhaltsam und lehrreich. Mit viel Freude und Geduld erkläre ich Ihnen breit fundiertes Fachwissen leicht verständlich.

Direkt am Goldwaschplatz wohnhaft und aus der Faszination am Goldschürfen bin ich der einzige Anbieter im Napf welcher alle Kurse persönlich und hauptberuflich begleitet. Mit maximal 10 Personen pro Kurs. Ohne Mindestteilnehmeranzahl. Für alle aktiven, aufgeweckten und interessierten Personen ab 8.Jahren.

 

Wissenswertes über Gold im allgemeinen, die Geologie, die Mineralogie und geschichtliches zur mehrere Tausend Jahre alten Goldwäschertradition im Napfbergland sind nebst dem eigentlichen Goldwaschen Teil des Kurses. Eigene Weiterbildung und stetige Verbesserungen sind Programm.

Goldwaschen

Goldwaschen
In einer kleinen Gruppe bis maximal 10 Personen erleben Sie abseits von ausgetretenen Pfaden, einen unvergesslichen Ausflug ins wild-romantische Napfbergland, und waschen Ihr eigenes Schweizer Waschgold aus dem Bach-Kies. Alle Kurse werden hauptberuflich von mir durchgeführt. Sie erfahren alle Tipps und Tricks die Sie zum erfolgreichen Goldwäscher machen. Mit ganz viel wissenswertem rund ums Thema Gold, Geologie, Mineralogie über seine Entstehung und geschichtliches zur mehrere Tausend Jahre alten Goldwäscher Tradition im Napf. Sie üben sich in den verschiedenen Goldwaschtechniken mit Waschpfanne und Schleuse, die ich Ihnen mit viel Geduld und Freude erkläre und lernen diverse Goldwäscher-Werkzeuge von verschiedenen Herstellern kennen. Nach unseren Kursen sind Sie in der Lage, selber auf eigene Faust als Goldwäscher los zu ziehen und Ihr Glück zu finden. Goldwasch-Kurse machen richtig Spass, sind unterhaltsam, kurzweilig, informativ, lehrreich, und eignen sich wunderbar für alle aufgeweckten, aktiven und interessierten Vereine, Gruppen, Familien, Einzelpersonen, Paare, Firmenausflüge und Team Buildings. Ab 8 Jahren. Voraussetzung ist gute Trittsicherheit. Täglich buchbar zwischen Anfang Mai und Ende Oktober als Ganztagesabenteuer. Halbtageskurse werden nur noch an bestimmten Daten durchgeführt. Das Goldwaschen findet bei jeder Witterung statt. Bei Hochwasser, Dauerstarkregen oder Sturm kann das Abenteuer von mir aus Sicheheitsgründen nach Möglichkeit verschoben oder abgesagt werden.

Feuermachen wie vor 2000 Jahren

Goldwaschen
Nichts veränderte den Menschen so wie das Feuer. Uraltes Wissen neu entdecken. Werden Sie unabhängig und lernen Sie einen vertrauten Umgang mit dem Feuer indem Sie es aus Naturmaterialien erschaffen und beherrschen. Auf einer Reise an die Anfänge unserer Zivilisation zeigen ich Ihnen die verschiedene Feuertechniken, wie Feuerbohren und Feuerschlagen, Feuer machen mit dem Brennglas und Sie lernen diverse Hölzer, Pflanzen, Pilze, und Steine kennen, die Ihnen auch unabhängig von modernen Hilfsmitteln Wärme, Geborgenhgeit und Licht schenken. Sie bauen Ihre eigene individuelle Feuerstelle mit Steinen aus der Grossen Fontanne auf und stellen Ihren eigenen Zunder her. Im nächsten Urlaub oder Ihrem nächsten Grillfest feuern Sie mit Stein und Eisen. Das Abenteuer Feuermachen wird als ganztages Abenteuer angeboten.  Unterhaltsam und lehrreich ist der Feuermachkurs für alle aufgeweckten und interessierten Personen ab 8 Jahren geeignet. Maximal 6 Personen. Viel Funken und Rauch sind garantiert. Im Sommerhalbjahr hat das Goldwaschen Vorrang.

Metallgiessen wie die Kelten

Goldwaschen
Wie Metall die Welt veränderte. Auf Kohle schmelzen Sie, im selbstgebauten Schmelzofen, bei Temperaturen von bis zu 1300° verschiedene Metalle wie Bronze, Silber, Zinn und giessen in selbst gemachten Formen, einmalige Kunstwerke, wie die keltischen Helvetier. Gewand Fibeln, Ringe, Armreife, Anhänger, Pfeilspitzen, Axt, fast alles ist möglich. Sie gestallten Ihre eigene Gussform. Entweder im Wachsausschmelzverfahren, bei dem Sie aus Wachs ein Positivmodell gestalten. Das Wachsmodell wird mit Lehm umhüllt, der Wachs wird anschliessend ausgeschmolzen und der Lehm gebrannt und mit Metall begossen. Oder Sie fertigen im Formkasten, durch einpressen eines Modells in Form Sand Ihre Gussform. Oder begiessen Sie bereits vorhandene Formen. Gruppen bis maximal 5 Teilnehmer.  

Über das Napfbergland

Das Napfbergland im Zentrum der Schweiz, vor gut 20 Millionen Jahren durch Urflusssysteme aus den erodierenden Alpen erschaffen, besticht durch seine wilde Natur, seine dichte Vegetation seine zahlreichen von Gletschern geformten Schluchten und Bäche, Moränen, Ebenen und Abflussrinnen. Von diversen Aussichtspunkten erwartet Sie eine fantastische Aussicht mit dem Rundumblick zum Schimbrig und Schrattenfluh über Luzern mit Pilatus, über das Mitteland zum Jura und dann Richtung Sonnenuntergang bis in die französiche Schweiz. Zurück zu den Berner Alpen und dem Brienzer Rothorn. Das Napfgebiet zeichnet sich nicht zuletzt durch seine freundlichen, traditionellen Bewohner aus. Die Landwirtschaft hat hier einen hohen Stellenwert und das Brauchtum wird gepflegt. Seine Zentrale Lage zwischen Bern und Luzern, seine zahlreichen Möglichkeiten für Wanderer, Biker, Familien und Abenteurer und Goldwäscher, seine zahlreichen Restaurants und Übernachtungs- Möglichkeiten machen das Napfbergland zu einem Top Ferien und Naherholungsgebiet für Menschen die Entspannung, Natur, Ruhe und Erholung suchen.